City Fit Adventskalender 5. Dezember

5. Dezember 2020 – City Fit Adventskalender.

Kohlenhydrate 

ENERGIE-BAUSTEIN UNSERER NAHRUNG

Kohlenhydrate sind einer von der drei Makronährstoffe in unserer Ernährung. Hauptenergielieferant unseres Körpers und Treiber für die Arbeit unseres Gehirns. Die Energiebooster stecken in verschiedensten Lebensmitteln. Von Zucker über Stärke, Obst, Gemüse, Vollkorn, Getreide bis zu Ballaststoffen.

1 Gramm Kohlenhydrate liefern 4,1 kcal Energie

Wieviel Energie in Form von Kohlenhydraten kann unser Körper speichern?

je nach Konstitution ( Alter & Geschlecht )  bis zu 400 gr. davon 100 g  in der Leber 300 g  in den Muskeln

Die Leber hat die „Oberaufsicht“ über die Kohlenhydrate. Sie verteilt sie mit dem Blut gemäß Energiebedarf auf die Zellen, Gewebe und Organe des Körpers. Sind die Speicher voll ( Leber & Muskelzellen ), verwandelt sich der Überschuss in Fett, das im Fettgewebe abgelagert wird.

Ernährungsberater empfehlen nach 17  Uhr nur noch Gerichte ohne Kohlenhydraten ( oder sehr wenig ) LOW CARB zu essen. Um die abendlichen Kohlenhydrate abzubauen, produziert die Bauchspeicheldrüse das Hormon Insulin. Insulin lässt den Blutzuckerspiegel ungünstig schwanken und hemmt die Fettverbrennung, de über Nacht auf Hochtouren laufen sollte. Soviel zum Thema SCHLANK IM SCHLAF…

Abendessentipps?

Eiweißshake, Tofu, Salat, Fisch, Meeresfrüchte, Eier, mageres Fleisch, Topfen, Buttermilch, Käse ( Camembert, Gorgonzola…), Spinat, Mangold, Mandeln, Paranüsse, Tomaten….

Statt Obst ( Fruchtzucker!!! ) lieber Gemüsesticks…

Welche Aufgaben haben Kohlehydrate?

Sind Energielieferanten für:

das zentrale Nervensystem
das Gehirn
die roten Blutkörperchen
die Geschlechtsorgane

Wann werden Kohlenhydrate in den Körperfettdepots gespeichert?

Werden mehr Kohlenhydrate als notwendig verzehrt (im Normalfall mehr als 400 g), beginnt unser Körper die überschüssigen KH in Fettsäuren umzuwandeln und im Fettgewebe zu speichern.

Einteilung der Kohlenhydrate:

Einfachzucker: Glucose  ( Traubenzucker ), Fructose ( Fruchtzucker), Galactose ( Milchzucker)
Zweifachzucker: Saccharose ( Haushaltzucker ), Lactose ( Milchzucker ), Maltose ( Malzzucker), Honig
Mehrfachzucker: Stärke ( z.B. In Getreide )

GUTE KOHLENHYDRATE die lassen den Blutzuckerspiegel langsam ansteigen und abfallen lassen… ( z.B. Linsen, Bohnen, grünes Gemüse, Salat, Nüsse, Vollkornprodukte, Kartoffeln…) und sie haben auch einen niedrigen Glykämischen Index ( GLYX )

Beim Abnehmen reicht eine tägliche Zufuhr von 100 g Kohlenhydrate aus um die körpernotwendigen Funktionen zu gewährleisten!

Gute Kohlenhydrate von Carola Felchner, Wissenschaftsjournalistin auf netdoktor.de